Lasst uns mal Helden sein

Leicht zugänglich sind sie nicht die teilweise großformatigen Malereien des 1979 in der georgischen Haupstadt Tiflis geboren Künstlers Rocko Iremashvili, der zur Eröffnung seiner Ausstellung im Gehrdener Rathaussaal eigens aus Tiflis angereist war. Mit der Ausstellung „Lasst mal Helden sein“ zeigt der Kunstverein Bilder eines sehr existentiellen Themas: Freiheit. | mehr

Bisherige Ausstellungen

Anna Eisermann, Thomas Ritter, Silke Zeidler, Judith Ganz, Brygida Martha Keller, Eugen Kunkel, Inge-Rose Lippok, Alexander Kühn, Kerstin Henschel, Aaron Vidal Martinez, Katrin R. Tavernini, Regine Spangenthal, Alina Schütte u.a. haben bisher im KUNSTVEREIN GEHRDEN ihre Werke gezeigt. Wir haben die Ausstellungen dokumentiert. | mehr

Aktuelle Kunst fördern

Der KUNSTVEREIN GEHRDEN entstand 1992 durch die Initiative einiger kunstinteressierter Gehrdener Bürger mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst, Künstlerinnen und Künstler zu fördern. Neben Atelierbesuchen, Vorträgen und Ausstellungsfahrten bilden eigene Ausstellungsprojekte den Schwerpunkt der Arbeit des Kunstvereins. | mehr