HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der KUNSTVEREIN GEHRDEN gratuliert dem Museum MARTa Herford zur Auszeichnung „Museum des Jahres“. | link

»Krim-Konflikt in Bildern ausgedrückt« (HAZ, 29.09.2014) »Künstlerin wird hoch gehandelt« (HAZ, 26.09.2014)

Anna Eisermann in Gehrden

Anna Eisermann, geb.1980 auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim, absolvierte zunächst in ihrer Heimat ein Studium der klassischen Malerei und darstellenden Kunst. Ihr zweites Kunststudium führte sie nach Kiel an die Muthesius Kunsthochschule. Seit 2006 lebt und arbeitet sie in Hannover. Sie ist Preisträgerin des hannoverschen Künstlervereins 2014. | mehr

Bisherige Ausstellungen

Thomas Ritter, Silke Zeidler, Judith Ganz, Brygida Martha Keller, Eugen Kunkel, Inge-Rose Lippok, Alexander Kühn, Kerstin Henschel, Aaron Vidal Martinez, Katrin R. Tavernini, Regine Spangenthal, Alina Schütte, Mathias Kadolph u.a. haben bisher im KUNSTVREIN GEHRDEN ihre Werke gezeigt. Wir haben die Ausstellungen dokumentiert. | mehr

Aktuelle Kunst fördern

Der KUNSTVEREIN GEHRDEN entstand 1992 durch die Initiative einiger kunstinteressierter Gehrdener Bürger mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst, Künstlerinnen und Künstler zu fördern. Neben Atelierbesuchen, Vorträgen und Ausstellungsfahrten bilden eigene Ausstellungsprojekte den Schwerpunkt der Arbeit des Kunstvereins. | mehr